HOLORIB + SUPERHOLORIB Verbunddecken

Verbunddeckenprofile aus Stahl - Übersicht:

ProfilLieferbare Blechlänge [m]Lieferbare
Blechdicke
[mm]
Gewicht [kg/m²]
HOLORIB HR 51/60013

0,75
0,88
1,00
1,25

11,10
13,02
14,80
18,50

SUPERHOLORIB SHR 51/60013

0,75
0,88
1,00
1,25

11,10
13,02
14,80
18,50

Zusätzliche werkseitige Bearbeitungsmöglichkeiten:

BVA (Bechverformungsanker):

PE-Profilfüller:

HR-Lochung für Kopfbolzen:

Abhängemöglichkeiten

Erläuterung zur Abhängemöglichkeit von Vertikallasten in den schwalbenschwanzförmigen Sicken der HOLORIB-Bleche

Die HOLORIB-Bleche mit einer Baubreite von 600 mm und einem Abstand der schwalbenschwanzförmigen Sicke von 150 mm erfüllen eine Anzahl von Funktionen:

  • Arbeitsbühne
  • Schalung
  • untere Bewehrung als Verbunddeckenblech
  • Ankerschiene

Die Ausbaugewerke können in diesen schalbenschwanzförmigen Sicken über entsprechend geformte

Keilmuttern HOLOCLIP bzw. Keilkopfschrauben HOLOBAR

ohne zu bohren die Installation abhängen.

Eine Ausnahme macht alle 600 mm die Stoßsicke, in der die Walz- und Verlegetoleranzen aufgenommen werden.

Die HOLOCLIPs gibt es mit M 6 und M 8 Innengewinden für bauseitige Gewindestangen, Schrauben usw.

Die HOLOBARs sind mit Gewindestiften in M 8 und M 10 für bauseitige Beilagscheibe und Muttern erhältlich.

Die HOLOCLIPs bzw. HOLOBARs werden mit ihrer Schmalseite in die Sicken gesteckt, um 90° gedreht und mit einer Beilagscheibe und Mutter fest gespannt. An dem überstehenden Gewinde können direkt oder über Hülsenschrauben Lasten abgehängt werden.

Wir beraten Sie hinsichtlich ihres Bedarfes auf Anfrage gerne individuell (Kontakt).