Trapezblech-Proge

Trapezbleche aus Stahl, Aluminium und Edelstahl

Das Trapezblech

Eines der wohl bekanntesten Profilbleche ist das Trapezblech. Das rollgeformte Trapezblech aus Materialien wie Stahl, Edelstahl oder Aluminium, ist vielseitig zu verarbeiten, insbesondere im Industriebau. Dabei werden Trapezbleche für verschiedene Bauteile eingesetzt, meist als Dachplatten, Wandverkleidung oder Deckenverkleidung. In der DIN 18 807 sind allgemein die Vorgaben für den Einsatz von Trapezprofilen festgehalten, wie die Mindestabmessung, die Toleranzangabe, der Korrosionssschutz und die rechnerische Erfassung der Querschnitts- und Bemessungswerte.

Ein geringes Gewicht und eine einfache Handhabung sind herausragende Vorteile von Trapezblechen. Die spezielle Konstruktion der aufgekanteten Bleche sorgt zudem für eine Steigerung des Tragvermögens. Auch die einfache Montage und ein rascher Baufortschritt sprechen für Trapezbleche als Baustoff.

Trapezbleche aus Stahl

Trapezbleche aus Stahl sind stabil und günstig. Sie eignen sich für Decken, Dächer und Wände.

 

 

Ausführungen - Trapezblech Stahl

Stahl-Trapezbleche sind in den Ausführungen bandverzinkt, aluzink und bandbeschichtet erhältlich. Weitere Ausführungen sind Dünnbeschichtung, Polyesterbeschichtung, PVDF-Beschichtung, HPS 200, Armatec, Armatone mit Antidröhnbeschichtung oder Antikondensatbeschichtung (auch als Vlies). Zudem sind Trapezbleche als Akustik Trapezprofilblech in gelochter Ausführung verfügbar.

 

Weitere Informationen erhalten Sie beim Spezialisten für Trapezbleche, Profilverkauf Gehrmann.

Warmdach & Kaltdach - Trapezblech Stahl

Als Dachblech befindet sich das Trapezprofil aus Stahl in der Positivlage, wenn der breite Gurt nach außen (bzw. nach oben) und der schmale Gurt nach unten befestigt wird. Diese Verlegeart wird zur Herstellung eines Warmdaches, d.h. zum weiteren Dachaufbau vorgenommen.

Bei Verwendung des Profilbleches aus Stahl als Kaltdach befindet sich das Trapezprofil in der Negativlage. Dabei wird der breite Gurt nach unten und der schmale Gurt nach außen (bzw. nach oben) montiert. Diese Verlegeart wird angewendet, damit die Stoßüberlappung der Baubreiten außerhalb der Wasserführung liegt.

Trapezbleche aus Aluminium

Leicht, langlebig, lohnend - Trapezbleche aus Aluminium bewähren sich schon lange für Decken, Dächer und Wände. Durch ihr geringes Gewicht stellen besonders Aluminiumdächern wenig Anforderungen an die Statik der Unterkonstruktion.

Ausführungen - Trapezblech Aluminium

Aluminium bildet durch die Reaktion mit Luftsauerstoff eine dichte Oxidschicht, die das darunter liegende blanke Metall vor Angriffen vieler aggressiver Witterungseinflüsse schützt. Deshalb ist es möglich, Bauelemente mit walzblanker, glatter oder stucco dessinierter Oberfläche als Dacheindeckung oder auch als Wandverkleidung zu verwenden. Trapezprofil aus Aluminium gibt es in alublank, alustucco, aluglatt in den Versionen walzblank oder mit Kunststoffbeschichtung in der Ausführung: Polyesterbeschichtung, PVDF-Beschichtung, mit Antidröhn-beschichtung oder Antikondensatbeschichtung (auch als Vlies) möglich. Außerdem sind Trapezbleche aus Aluminium in Eloxal-Qualität lieferbar. Aluminium-Trapezbleche sind auch in gelochter Ausführung erhältlich und eignen sich als Lärmschutzwand.

Kaltdach - Trapezblech Aluminium

Als Dachblech befindet sich das Trapezprofil aus Aluminium in der Positivlage, wenn der schmale Gurt nach außen bzw. nach oben und der breite Gurt nach unten befestigt wird. Diese Verlegeart wird zur Herstellung eines Kaltdaches vorgenommen.


Weitere Informationen erhalten Sie beim Spezialisten für Trapezbleche, Profilverkauf Gehrmann.

Trapezbleche aus Edelstahl

Durch ihr geringes Gewicht sind Edelstahl Trapezbleche einfach zu handhaben. Trapezprofile aus Edelstahl finden häufigen Einsatz in den Bereichen der Lebensmittelindustrie, im Chemiebereich oder für Offshore Windkraftanlagen auf See. In der Ausführung UGIBRIGHT ermöglicht die Fassade dem Gebäude eine Reflexion seiner Umwelt, sodass sich das Aussehen während des Tages ändert.

Ausführungen - Trapezblech Edelstahl

Edelstahl-Trapezbleche werden standardmäßig in den Qualitäten 1.4301 und 1.4526 geliefert. Auf Anfrage sind auch andere Legierungen in V2A oder V4A erhältlich. Alle Edelstahlbleche sind beidseitig mit einer Schutzfolie versehen. Zudem sind Trapezbleche in gelochter Ausführung verfügbar.


Weitere Informationen erhalten Sie beim Spezialisten für Trapezbleche, Profilverkauf Gehrmann.

Warm- & Kaltdach - Trapezblech Edelstahl

Das Trapezprofil aus Edelstahl befindet sich als Dachblech in der Positivlage, wenn der breite Gurt nach außen bzw. nach oben und der schmale Gurt nach unten befestigt wird. Diese Verlegeart wird zur Herstellung eines Warmdaches genutzt.

Bei Verwendung des Profilbleches aus Edelstahl als Kaltdach befindet sich das Trapezprofil in der Negativlage. Hier befindet sich der schmale Gurt außen bzw. oben (zur Wetterseite) und der breite Gurt nach unten. Diese Verlegeart wird verwendet, damit die Stoßüberdeckung der Baubreiten außerhalb der Wasserführung liegt.

Kontakt

Arne und Ulrich Gehrmann

Telefon: +49 (0)271 / 8 80 90-0

Telefax: +49 (0)271 / 8 80 90-20

E-Mail: info@proge.de

 

 

 

Fluid Content Typ nicht ausgewählt - bearbeite das Element im TYPO3 Backend um das Problem zu beheben!

Content uid: [888]
Fluid Content Typ nicht ausgewählt - bearbeite das Element im TYPO3 Backend um das Problem zu beheben!

Content uid: [892]
Fluid Content Typ nicht ausgewählt - bearbeite das Element im TYPO3 Backend um das Problem zu beheben!

Content uid: [893]
Fluid Content Typ nicht ausgewählt - bearbeite das Element im TYPO3 Backend um das Problem zu beheben!

Content uid: [899]
Fluid Content Typ nicht ausgewählt - bearbeite das Element im TYPO3 Backend um das Problem zu beheben!

Content uid: [898]
Fluid Content Typ nicht ausgewählt - bearbeite das Element im TYPO3 Backend um das Problem zu beheben!

Content uid: [902]