Trapezbleche – aus Stahl, Aluminium und Edelstahl – im Industriebau unentbehrlich.
Sandwichpaneele – schnell, effizient und schön.
Lisenen-Profil – Die formschöne Verbindung zwischen Vertikal und Horizontal.
Sidings – Modern, klassisch und elegant.
Trapezbleche – aus Stahl, Aluminium und Edelstahl – im Industriebau unentbehrlich.
Farbenfrohe technische Lösungen sind unsere Leidenschaft.
Superholorib - Das Verbundeckenprofil
Herstellerunabhängige, technisch fundierte Lösungen.
Verbunddeckenprofile: Die Lösung für Ihr kosteneffektives Bauvorhaben
Keilkopfschrauben – die Lösung für Abhängungen in Holoribdecken.
PROGE - Kreative Ideen für technische Herausfoderungen!
Farbenfrohe technische Lösungen sind unsere Leidenschaft.

Glossar

Listenansicht für die Begriffe

Akustikprofilfüller

Akustikprofilfüller dienen der Schallabsorption. Sie bestehen meist aus nichtbrennbarer Mineralwolle gemäß DIN 18165-1. Akustikprofilfüller können als einzelne oder eingeschnittene Streifen rippenvolumenausfüllend oder v-förmig in die perforierten Trapezbleche eingelegt werden. Ein an der Trapezunterseite angebrachte Glasvlies dient als Rieselschutz und zur optischen Gestaltung.

Akustikwand

Akustikwände dienen der Schallabsorption und werden meist zur Innenverkleidung  als gelochtes Mineralwoll-Sandwichelement eingesetzt. Sie können den Schallpegel und den Nachhall erheblich verbessern und die Raumakusitk positiv beeinflussen.

Aluminium

Aluminium ist ein weiches, silbriges Leichtmetall. Bei Luftkontakt bildet es eine schützende Oxidschicht, die das Metall äußerst korrosionsbeständig macht.
Aluminium wird standardmäßig in der Legierung ENAW-3105 (AlMn0,5Mg0,5) geliefert. Möglich sind die Ausführungen Aluminium walzblank glatt oder blank stucco sowie mit den Beschichtungsarten Polyester oder PVDF.

Aluzink

Aluzink bezeichnet eine metallische Deckschicht, die sich aus einer Aluminium- Zinklegierung bestehend aus 55% Aluminium, 43,4 % Zink sowie 1,6% Silizium zusammensetzt und in einem kontinuierlichen Verfahren aufgebracht wird. Aluzink bietet einen ausgezeichneten Korrosionsschutz, durch die schützende Eigenschaft des Aluminiums und die galvanische Eigenschaft des Zinks.
Mit einer Schichtstärke von 25 μm pro Seite (185 g/m²) ist Aluzink für Außenwände und Dächer geeignet. Diese Beschichtungsart entspricht der Korrosionsschutzklasse KIII / KIII.
Profilbleche in dieser Aluzink-Legierung (Galvalume) entsprechen den europäischen Normen EN10215 und EN10143.

Antidröhn

Aufgrund ihrer sehr geringen inneren Dämpfung bewirkt Regen oder Hagel bei Profiltafeln aus Blech häufig Schwingungen, die sich in Form von Luftschall als störende Dröhngeräusche wieder abgeben können. Eine Antidröhnbeschichtung oder ein Antdröhnvlies dämpft den durch die Niederschläge hervorgerufenen Körperschall und dient so der Schallreduzierung.
Des Weiteren nimmt die Beschichtung oder das Vlies zusätzlich eine geringe Menge Kondensat auf.

Antidröhnvlies

Aufgrund ihrer sehr geringen inneren Dämpfung bewirkt Regen oder Hagel bei Profiltafeln aus Blech häufig Schwingungen, die sich in Form von Luftschall als störende Dröhngeräusche wieder abgeben können. Eine Antidröhnbeschichtung oder ein Antdröhnvlies dämpft den durch die Niederschläge hervorgerufenen Körperschall und dient so der Schallreduzierung.
Des Weiteren nimmt die Beschichtung oder das Vlies zusätzlich eine geringe Menge Kondensat auf.

Antikondensatbeschichtung

Antikondensatzbeschichtung ist eine feuchtigkeitsspeichernde Beschichtungsmasse, die entstehendes Tau- bzw. Kondenswasser aufnimmt, speichert und wieder langsam an die Luft abgibt. Hierdurch wird die Kondensat- bzw. Tropfenbildung an nicht gedämmten Überdachungen minimiert. Die Antikondensatbeschichtung besteht meist aus dem Gemisch   eines hochporösen, feuchtigkeitabsorbierndes Mineralgranulates mit einem hellgrauen, putzähnlichen Aussehen. Sie wird werksseitig oder auf der Baustelle auf die Unterseite der Profiltafeln aufgetragen.

Antikondensatvlies

Ein Antikondensatvlies ist ein feuchtigkeitsspeicherndes Vlies, das entstehendes Tau- bzw. Kondenswasser aufnimmt, speichert und langsam an die Luft zurückgibt. Hierdurch wird die Kondensat- bzw. Tropfenbildung an nicht gedämmten Überdachungen minimiert. Es besteht meist aus Polyesterfasern, die werkseitig als Vlies auf die Unterseite der Profiltafeln aufgeklebt werden.

Armatec

Die Armatec-Beschichtung bietet eine hohe Kratzfestigkeit, Farbechtheit sowie Korrosions- und UV- Beständigkeit. Sie wird in Fällen eingesetzt bei denen 25 μm Systeme nicht leistungsfähig genug sind, wie z.B. bei Kaltdachblechen, Dachpaneelen oder Fassadenverkleidungen in Küstenregionen. Die Polyurethanbeschichtung ist in zwei Schichtstärken lieferbar. Armatec 35μm setzt sich aus einer 10 μm starken Grundierung und einer 25 μm Decksicht aus kratzfesten Acrylpartikeln zusammen. Bei Armatec 50 μm wird eine 25 μm starke Grundierung aufgebracht und mit einer 25 μm starken Deckschicht aus kratzfesten Arcylpartikeln versehen.

Armatone

Armatone ist eine hochwertige Polyurethanbeschichtung mit einer Stärke von 50 µm. Diese Beschichtung bietet außer der hohen Kratzfestigkeit und Korrosionsbeständigkeit der Armatec-Beschichtung auch eine hervorragende Farbechtheit. Besonders gut ist die Beschichtung für Fassadenbleche und Sandwichpaneele geeignet.

Attika

Kantteile zur Verkleidung von Fassadenelementen, die über die Dachfläche hinausragen. Sie dienen dem Schutz der Fassadenelemente und verhindern das Eindringen von Wasser in den Fassadenaufbau.

Auflagerbreite

Die Auflagerbreite ist ein entscheidendes Moment für die mögliche Spannweite und Lastaufnahme der Wand- und Dachprofile. Es wird zwischen Mitten- und Endauflagerbreite unterschieden.

Außenwandbekleidungen

Außenwandbekleidungen  aus verschiedenen Materialen wie Holz, Metall oder Kunststoff dienen als vielfältiges Gestaltungsmittel und dienen als zusätzliche Wärme- und Lärmdämmschicht.
Eine unmittelbar auf der Außenwand angebrachte Bekleidung (einschalige Außenwandbekleidung) bietet zahlreiche Risiken, da die örtlichen Verhältnisse wie Sonneinstrahlung, die Dampfdiffusion und die Intensität der Wärmdämmung nicht exakt beurteilt werden können. Bei wärmegedämmten, hinterlüfteten Außenwandbekleidungen können diese Risiken vermieden werden.

Auskragung

Eine Auskragung oder ein Kragarm bezeichnet ein Bauteil mit freiem Querrand, das bei Profiltafeln über einen Endaufleger hinausragt.

Ausrichtung der Profiltafeln

Die Ausrichtung der Profiltaffeln hat Einfluss auf die Tragsicherheit von Dach und Wand.
Bei einer hintereinander gereihten Anordnung bzw. Verlegung der Profiltafeln ist bei einem gebrauchsüblichen Betrachtungsabstand auf eine gradlinige Rippenführung über die gesamte Verlegfläche zu achten.
Die Profile sind parallel bzw. senkrecht zur Tragkonstruktion zu verlegen.

Auswechslungen

Auswechslungen sind Ersatzkonstruktionen, die zur Lastumverteilung bei einer örtlichen Schwächung des Tragwerks, wie bei Dachöffnungen, benötigt werden.